HISTORIE

Erfahrung über Jahrzehnte

GRÜNDUNG

-1953-

Josef Burkart senior hat unsere Schreinerei im Jahre 1953 gegründet, und über viele
Jahrzehnte mit seiner Ehefrau Irmgard aufgebaut und geleitet.

NEUBAU WERKSTATT

-1960er Jahre-

Anfang der 1960er Jahre haben
Sie das „Urgebäude“ der heutigen Werkstatt erbaut. In den folgenden Jahren ist der Betrieb
erfolgreich gewachsen

ERWEITERUNG

-1970er Jahre-

Anfang der 1970er Jahre standen umfangreiche Veränderungen an. Zum bestehenden Gebäude kam in Richtung Westen eine Erweiterung im Keller- und Erdgeschoss mit Flachdach. In Richtung Süden wurde das Kellergeschoss erweitert, in dem in der Folge ein Bereich für die Oberflächengestaltung Platz fand.

TEILNEHMER "IHM" MÜNCHEN

-1968 bis 2011-

Über vier Jahrzehnte hinweg präsentierten wir uns auf der internationalen Handwerksmesse in München einem breiten Publikum. Viele spannende Projekte durften wir über die Jahre fertigen, und der Kontakt zu zahlreichen Kunden besteht zum Teil über mehrere Generationen bis heute.

MODERNISIERUNG MASCHINENPARK

-2015 bis 2018-

Josef Burkart junior , der das Unternehmen inzwischen seit mehreren Jahren zusammen mit seiner Frau Christine weiterführt, investiert nachhaltig in die eigene Fertigung. Ein neuer Maschinenraum wird angegliedert, und der Maschinenpark fit für die Zukunft gemacht.

UNTERSTÜTZUNG DURCH DIE 3.GENERATION

-2018-

Nach seiner Lehre in einer renommierten Schreinerei für hochwertigen Möbel- und Innenausbau, und zwischenzeitlicher Mitarbeit im eleterlichen Betrieb, schließt Anton Burkart die Meisterschule mit dem Meisterpreis der bayerischen Staatsregierung ab. Fortan freuen wir uns über seine Unterstützung.

ERWEITERUNG UND SANIERUNG

-ab 2021-

In den vergangenen Jahren ist es uns gelungen, einen wesentlichen Strukturwandel in unserem Betrieb
durchzuführen. Durch vielzählige Maßnahmen konnten wir den Stand unseres Unternehmens festigen, und die eigene Fertigung stärken. Mit einer Erweiterung unseres Betriebsgebäudes, soll für die gewachsenen Prozesse und auch für unsere Mitarbeiter der entsprechende Platz geschaffen werden. Im Zuge dieser Maßnahme soll auch der Gebäudebestand auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden.